Info an Geld­leis­tungs­be­rech­tigte:

Bei Bestehen einer privaten Zusatz­ver­si­cherung, kann dieser Zusatz­ver­si­cherung gemeldet werden, dass man Geld­leis­tungs­be­rech­tigter der SVS ist. Dies führt dazu, dass man bei der privaten Zusatz­ver­si­cherung weniger Prämie zahlen muss, insbe­sondere für Sonder­klassen, da dies bereits durch die SVS abge­deckt wird.

Falls Sie sich unsicher sind, ob Sie geldleistung- oder sach­leis­tungs­be­rechtigt sind, finden Sie hier allge­meine Infor­ma­tionen zu diesen zwei Optionen in der SVS.

Weiter­lesen:

https://www.remm-steuerberatung.at/unterschiede-zwischen-sach-und-geldleistungsberechtigte-in-der-svs/?et_fb=1&PageSpeed=off