Senkung der Lohn- und Einkom­men­steuer

 Ab Juli 2022 wird die Lohn- und Einkom­men­steuer in der zweiten Stufe von 35 auf 30 Prozent gesenkt. Ein Jahr später, im Juli 2023, soll dann auch die dritte Stufe mit einer Senkung von 42 auf 40 Prozent erfolgen. 

Senkung des Kran­ken­ver­si­che­rungs­beitrag

Zur weiteren Entlastung soll die Senkung des Kran­ken­ver­si­che­rungs­bei­trages beitragen. Dabei wird der Kran­ken­ver­si­che­rungs­beitrag bei Arbeit­nehmern und Selb­stän­digen bis zu einem monat­lichen Brut­to­bezug von 2.500 € bzw. bei Pensio­nisten bis zu einem Brut­to­bezug von 2.200 € um 1,7 Prozent gesenkt. Die Senkung des Kran­ken­ver­si­che­rungs­bei­trages soll gleich­zeitig mit der Herab­setzung der Lohn- und Einkom­men­steuer der zweiten Stufe im Juli 2022 zur Anwendung gelangen.

Mitar­bei­ter­er­folgs­be­tei­ligung 

Die Resonanz auf den Coro­nabonus für Mitar­beiter war dementspre­chend hoch, sodass es nun dauerhaft zu einer Abga­ben­freiheit für Mitar­bei­ter­er­folgs­be­tei­li­gungen kommt. Das heißt, dass ab 1.1.2022 bis zu 3.000 € im Jahr pro Mitar­beiter steu­erfrei ausge­zahlt werden können. Ob ein Erfolgs­be­tei­li­gungs­modell in Anspruch genommen wird, entscheidet jeder Arbeit­geber selbst. Die Steu­er­erleich­terung soll hier einen Anreiz bieten. 

Fami­li­en­bonus Erhöhung

Auch Familien profi­tieren von dem neuen Steu­er­paket, in dem der Fami­li­en­bonus Plus von 1.500 € auf 2.000 € pro Kind und Jahr ange­hoben wird. Der höhere Bonus findet dabei ab 1. Juli 2023 Berück­sich­tigung und wird bis dahin schritt­weise erhöht. Wurde bisher der Fami­li­en­bonus vom Arbeit­geber monatlich ausbe­zahlt, erhöht sich der Fami­li­en­bonus auto­ma­tisch um 250 € im Jahr 2022 und auf 500 € im Jahr 2023. Alter­nativ kann man der Fami­li­en­bonus inkl. Erhöhung wie immer auch in der Arbeitnehmerveranlagung/Einkommensteuererklärung geltend machen. 

Die Erhöhung von 1.500 € auf 2.000 € pro Jahr betrifft jedoch nur Kinder bis 18 Jahre. Kinder, die über 18 sind aber noch berechtigt, den Fami­li­en­bonus zu beziehen, erhalten eine Erhöhung von 150 € pro Kind und Jahr. Das bedeutet, dass der Fami­li­en­bonus im Jahr 2022 um 75 € höher ist als im Vorjahr und im Jahr 2023 um 150 € höher ist als vor der Steu­er­reform.